Seit drei Jahren bin ich bei den Freien Wählern in Marktoberdorf aktiv.

Warum ich mich kommunalpolitisch engagiere?

Nicht erst seit der Bundestagswahl 2017 und dem damit verbundenen Einzug von extremen politischen Meinungen ist mir klargeworden, dass Demokratie nicht von selbst funktioniert, sondern von jedem Einzelnen gelebt werden muss.

Jeder ist aufgerufen mitzumachen und Verantwortung zu übernehmen.

Statt „nur“ zu kritisieren, oder „nur“ zu demonstrieren will ich aktiv an Lösungen arbeiten und gemeinsam mit anderen zukunftsorientierte Entscheidungen treffen. 

Ich bin in Marktoberdorf bei den Freien Wählern aktiv, weil hier im Gegensatz zu anderen Parteien unideologisch, unabhängig und ohne Fraktionszwang Politik gemacht wird.